Welcher Bremssystemtyp?

Wie Sie sich sicher vorstellen können, ist ein kraftvolles Bremssystem an einem Elektro-Fahrrad kein überflüssiger Luxus. Durch die Tretunterstützung (die Sie bis 25 km/h erhalten) kommen Sie mit dem Rad leicht in Fahrt. Wichtig ist deshalb, dass Sie bei niedriger ebenso wie bei hoher Geschwindigkeit augenblicklich zum Stillstand kommen können.

Ein Elektro-Fahrrad ist mit einem kraftvollen Bremssystem in Form von einer Rücktrittbremse und/oder Handbremsen ausgestattet. Nur ganz vereinzelt haben Elektro-Fahrräder heute noch eine Rücktrittbremse. Die Mehrzahl der angebotenen Elektro-Fahrräder hat eine der drei Handbremsentypen (oder eine Kombination daraus).

Rücktrittbremse

Eine Rücktrittbremse wird nur für wenige Elektro-Fahrräder angeboten. Nicht ohne Grund. Die Rücktrittbremse ist ein einfaches, kraftvolles Bremssystem, das durch Rückwärtstreten betätigt wird. Gebremst wird nur das Hinterrad, dadurch besteht bei abruptem Bremsen die Gefahr, dass das Hinterrad blockiert und rutscht.

Vorteile

  • Preisgünstiges und einfaches Bremssystem 
  • Kraftvolles Bremssystem

Nachteil

  • Hohe Rutschgefahr bei abruptem Bremsen 
  • Ohne Vorderradbremse ist der Bremsweg sehr lang

Scheibenbremse

Bei Bremssystemen dieses Typs wird beim Bremsen (mit Hilfe von Öl) Druck auf die Bremsscheibe ausgeübt, die sich neben der Nabe am Laufrad befindet. Die Bremswirkung ist unabhängig von den Wetterbedingungen kraftvoll, aber die Bremsscheibe ist sehr empfindlich (z. B. für Rost) und quietscht schnell. Scheibenbremsen kommen bei etwas teureren Elektro-Fahrrädern vor, oft bei den sportlichen Varianten.

Vorteile

  • Kürzester Bremsweg 
  • Leichtes Gewicht und sportliche Optik 
  • Bremskraft ist dosierbar

Nachteil

  • Die Scheibenbremse ist empfindlich und deshalb sehr störungsanfällig 
  • Dieses Bremssystem braucht viel Wartung 
  • Anfällig für Rost und Quietschen

V-Brake

Bei diesem Handbremsentyp (auch als V-Brake bezeichnet), werden zum Bremsen Kunststoffklötze gegen die Felge gedrückt. Das sorgt für eine kraftvolle Bremswirkung, bedeutet aber auch, dass die Klötze beim Bremsen verschleißen. Elektro-Fahrräder aus dem gehobenen Segment sind mit hydraulischen Felgenbremsen ausgestattet. Bei dieser Variante werden die Bremsklötze mittels Öldruck gegen die Felge gedrückt.

Vorteile

  • Leicht

  • Optimale Bremskraft bei trockenem Wetter

  • Starkes und einfaches Bremssystem

Nachteile

  • Verringerte Bremskraft bei nasser Witterung

  • Bremsklötze sind anfällig für Schmutz

  • Längeres Bremsen erfordert Kraft in Ihren Händen (z. B. bei Gefälle)

  • Regelmäßige Erneuerung der Bremsklötze aufgrund von Verschleiß

Rollerbrake (oder Trommelbremse)

Die meisten Elektro-Fahrräder sind mit Rollerbrakes ausgestattet, einer modernen Variante der klassischen Trommelbremse. Dieses wartungsfreie Bremssystem funktioniert mit Rollen. Die Rollen werden während des Bremsvorgangs zur Seite gedrückt, wodurch die Bremswirkung entsteht. Dieses Bremssystem erkennen Sie bei einem Elektro-Fahrrad an der runden gerippten Scheibe (im Vorder- oder Hinterrad).

Vorteile

  • Wartungsfrei 
  • Langlebiges Bremssystem mit einer Lebensdauer gleich der des Fahrrads

Nachteile

  • Längerer Bremsweg durch weniger kraftvolle Bremswirkung 
  • Hohes Gewicht des Bremssystems 
  • Bei längerem oder häufigem Bremsen in kurzer Zeit kann das Bremssystem zu warm werden. Dann besteht die Gefahr, dass die Bremse blockiert.

Hydraulische Felgenbremse

Elektro-Fahrräder aus dem gehobenen Segment sind mit hydraulischen Felgenbremsen ausgestattet. Bei dieser Variante werden die Bremsklötze mittels Öldruck gegen die Felge gedrückt. Das führt zu einem kraftvollen Bremseffekt.

Vorteile

  • Nahezu wartungsfrei
  • Sehr kurzer Bremsweg
  • Hohe Bremskraft bei geringer Anstrengung
  • Zuverlässiges Bremssystem, die Bremsklötze haben hohe Griffigkeit
  • Gut dosierbar
  • Keine beeinträchtigte Bremsfunktion oder Blockierung bei abruptem Bremsen

Nachteile

  • Langfristig kann es zu Verschleiß an der Felge kommen
  • Regelmäßige Erneuerung der Bremsklötze aufgrund von Verschleiß