• Powerful assistance thanks to a Bosch Performance Line motor  with 65 Nm of torque (20 mph) and 500 Wh integrated battery
  • High comfort level on poor road surfaces thanks to use of outstanding integrated 30mm suspension front fork
  • Active posture combined with powerful performance mean that no trip is too far
  • Design, integration and comfort: the Ultimate T10 HMB has it all

Gazelle Ultimate T10 HMB

Gazelle Ultimate T10 HMB image

Übersicht

Entdecken sie die Gazelle Ultimate T10 HMB

The Gazelle Ultimate T10 is a top of the range trekking e-bike, refined down to the last detail. The first-class groupset including Shimano Deore, Bosch Performance line and ergonomically-shaped handlebar grips enable sporty performance to be achieved. The Ultimate T10 HMB is delightfully stable on the road thanks to the battery and motor integration plus the rigidity of the frame. The dynamic design, high level of comfort and excellent handling make this bike the ideal companion for long recreational trips.

Integrated suspension front fork

High comfort

The integrated suspension front fork provides a smooth and comfortable ride, even on poor road surfaces.

Integrated Bosch battery

Integrated battery

The integrated in-tube design offers a sleek and sporty look, and the 500Wh battery provides extensive range.

Bosch Performance Line Motor

Powerful assistance

The Bosch Performance Line motor creates a smooth ride with powerful assistance (65Nm of torque) for effortless cycling.

Koninklijke Gazelle - Ride like the Dutch

Über 125 Jahre Qualität

Wir sind Royal Gazelle und stellen seit 1892 hochwertige Fahrräder her. 250.000 pro Jahr. Wir tun dies mit einem Fokus auf Innovation und voller Leidenschaft.

Lesen Sie unsere Geschichte

Koninklijke Gazelle - Ride like the Dutch

Häufig gestellte Fragen zum Gazelle Ultimate T10 HMB

Wie funktioniert ein Elektro-Fahrrad?

Ein elektrisches System besteht aus einer Anzahl von Hauptkomponenten:

  • Batterie; integriert in den Gepäckträger oder an der Heckklappe (je nach Modell);
  • Motor; integriert in den Rahmen an der Heckklappe oder im Vorderrad;
  • Anzeige; am Lenkrad angebracht;
  • Sensoren; Jedes elektrische System hat einen Geschwindigkeitssensor, der, wie angegeben, misst, wie schnell er angetrieben wird. Darüber hinaus wird das Fahrverhalten je nach Modell durch einen Rotationssensor oder einen Pedalkraftsensor bestimmt. Das Impuls-System hat einen vierten Sensor, nämlich den Schaltsensor. Der Shift-Sensor signalisiert, dass Sie wechseln und dann eine geringfügige Unterbrechung der Motorunterstützung verursachen. Damit kann das Fahrrad sanft zum nächsten Gang wechseln. Mit dem Shift-Sensor können Sie beim Umschalten einfach fallen lassen. Zusammen bestimmen die Sensoren auf der von Ihnen eingestellten Unterstützungsstufe und der von Ihnen bereitgestellten Bremskraft die Menge an Unterstützung, die der Motor bietet. Der Support-Level stellt Sie über die Handle-Steuerung ein.

Welche Faktoren beeinflussen die Reichweite?

Die Reichweite hängt von verschiedenen Faktoren ab. So hat die Fahrgeschwindigkeit erheblichen Einfluss. Untenstehend finden Sie durchschnittliche Reichweiten bei verschiedenen Geschwindigkeiten. Neben der Geschwindigkeit wirken sich auch andere externe Faktoren auf die Reichweite aus. Die in unseren Broschüren und Handbüchern angegebene Reichweite basiert auf Durchschnittswerten. So wird beispielsweise von einem durchschnittlichen Fahrer mit 70 kg Körpergewicht ausgegangen, der in relativ flachem Gelände fährt und aktiv schaltet. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Faktoren, die sich auf die Reichweite auswirken:

  • Gewicht: Das Gesamtgewicht des Fahrrads, des Fahrers und der Ladung beeinflusst die Reichweite. 
  • Schaltverhalten: Aktives Schalten vergrößert die Reichweite. Genau wie beim Auto sollten Sie zum Anfahren den kleinsten Gang wählen. Fahren Sie nie mit dem schwersten Gang an, das geht auf Kosten der Reichweite. 
  • Sensortyp: E-Bikes sind mit einem Tretkraftsensor oder Rotationssensor ausgestattet. Ein Tretkraftsensor vergrößert Ihre eigene Kraft, während ein Rotationssensor nur dann Unterstützung bietet, wenn getreten wird. Mit anderen Worten: Bei einem Rotationssensor bekommt der Fahrer immer maximale Unterstützung, was die Reichweite verringert. 
  • Straßenbelag: Auch der Untergrund, auf dem Sie fahren, hat großen Einfluss auf die Reichweite. So reduziert sich beim Fahren auf unbefestigten Wegen die Reichweite. 
  • Wind und Wetter: Rückenwind oder Gegenwind sorgt für eine größere oder kleinere Reichweite. Auch die Temperatur wirkt sich aus. So kann der Akku bei extrem niedrigen Temperaturen (unter 0 °C) weniger Energie speichern, so dass Sie weniger Kilometer fahren können. 
  • Hügelige Landschaft: Auf flacher Strecke kommen Sie weiter als in hügeligem Gelände. Wie stark sich dies auswirkt, hängt auch vom elektrischen System ab. So eignet sich ein Mittelmotor wegen seiner besseren thermischen Stabilität eher für hügeliges Gelände. 
  • Reifendruck

Da vermutlich mehrere der oben stehenden Faktoren auf Sie zutreffen, zeigen wir Ihnen hier mit ein paar Beispielen, welche Auswirkung diese haben.

  • Wenn Sie auf gut asphaltierten Wegen in hügeligem Gelände unterwegs sind und 95 kg wiegen, müssen Sie mit bis zu 20 % weniger Reichweite rechnen als dem angegebenen Durchschnittswert. 
  • Bei starkem Gegenwind kann die Reichweite um bis zu 40 % abnehmen. 
  • Beim Fahren auf unbefestigten Wegen büßen Sie gegenüber asphaltierten Wegen ca. 30 % Reichweite ein. 

Spezifikationen von Gazelle Ultimate T10 HMB

Höhepunkte

  • Motor Bosch Performance Line 3.0 (65 Nm)
  • Sitzhaltung Activ

Allgemein

  • Family Gazelle Ultimate
  • Rahmen Beschreibung Stabiler Aluminiumrahmen mit 70,5 Steuerkopfwinkel und 71,5° Sitzwinkelgeometrie für sportlichen Fahreigenschaften. Akku, Motor und Kabel harmonisch in den Rahmen integriert. Hochwertige Verarbeitung mit Blick für Details.
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Luxusniveau *****
  • Gabel Material Aluminium
  • Gepäckträger Aluminium
  • Federgabel Vorderrad Steuersatz
  • Lenker Beschreibung Aluminium, leicht gebogenes Modell
  • Kettenkastentyp Aluminium
  • Felgen Ryde Dutch
  • Segment Elektro-Fahrräder
  • Schloss Beschreibung Ringschloss mit optionalem Kettenschloss zum Abschließen Ihres Fahrrads mit zusätzlicher Sicherheit
  • Sitzhaltung Activ
  • Lenkervorbau verstellbar Ja
  • Federweg der Vordergabel 40 mm
  • Grifftyp Ergon GP1-L, ergonomic
  • Sicherheitsniveau des Schlosses ART ** zertifiziert
  • Griffe Ergonomisch geformte Kunststoffgriffe für eine bessere Verteilung des Drucks auf die Hände
  • Ständer typ Hinterradständer
  • Schloss AXA Defender

E-Bike

  • E-Bike-System Bosch
  • Motorposition mittel
  • Batterietyp Li-Ion
  • Max. Geschwindigkeit (km/h) 20 mph
  • Motorkapacitet 65Nm
  • Batterie austauschbar Ja
  • Anzahl der Unterstützungsstufen 4
  • Schiebehilfe Ja
  • Motor Bosch Performance Line 3.0 (65 Nm)
  • Batteriesystem Bosch
  • Display-Modell Bosch Purion LCD
  • Motor Sensor Rotationssensor, Geschwindigkeitssensor, Tretkraftsensor
  • Display Standort Seitendisplay

Getriebe und bremsen

  • Schaltwerk Shimano Deore
  • Zahnrad vorne 38
  • Zahnrad hinten 11-36

Ride like the Dutch

Folge uns auf Instagram @gazellebikes und veröffentlichen Sie Ihre eigenen schönen Gazelle-Bike-Bilder mit #gazellebikes

Meistgesehene Fahrräder