Sind E-Bikes wirklich umweltfreundlich?

Das Thema Nachhaltigkeit wird jedes Jahr relevanter und größer und zum Glück werden auch stets nachhaltigere Alternativen zur Fortbewegung angeboten. Wie kannst auch du bewusstere Entscheidungen treffen um von A nach B zu kommen? Denkst du zum Beispiel darüber nach, dein Auto öfter mal stehen zu lassen und dir stattdessen ein anderes Verkehrsmittel wie ein E-Bike anzuschaffen? In diesem Artikel beleuchten wir die Vorteile eines E-Bikes in Bezug auf die Umwelt und wie du dabei auch noch sparen kannst.

CO2 Unterschied zwischen E-Bikes und anderen Verkehrsmitteln

Was ist denn jetzt eigentlich die beste und umweltfreundlichste Art und Weise, sich fortzubewegen? Ein gewöhnliches Fahrrad oder ein E-Bike? Wie viel CO2 stößt ein E-Bike aus? Statt dem Auto doch lieber die Bahn nehmen? Um dir einen besseren Überblick zu verschaffen, haben wir die Unterschiede der verschiedenen Verkehrsmittel und ihren CO2 Ausstoß im Alltag* (mit Fokus auf den Arbeitsweg) tabellarisch für dich zusammengefasst:

Fortbewegungsmittel

CO2 Ausstoß pro Jahr

Fahrrad

E-Bike

Auto

Bahn

0 kg

13 kg (durch die Produktion des Akkus)

472 kg

211 kg

*Basierend auf einem Arbeitsweg von 9,6 km innerstädtisch, 252 Arbeitstage pro Jahr. Quellen: Umweltbundesamt, VCD, Pendos CO2-Zähler

Wie du siehst, schneidet ein E-Bike sehr gut ab und verbraucht deutlich weniger CO2 als wenn du mit dem Auto oder der Bahn fährst. Das kommt vor allem dadurch, dass E-Bikes keinen direkten CO2 bei der Fahrt ausstoßen, sondern es nur bei der Produktion des E-Bikes und Akkus (so wie bei allen Produktionen von Fortbewegungsmitteln) zum CO2 Ausstoß kommt. Natürlich ist es am umweltfreundlichsten, sich ganz ohne motorisierten Untersatz fortzubewegen und entweder zu Fuß zu gehen oder ein gewöhnliches Fahrrad zu benutzen. 
Wenn dir diese Statistik noch nicht ausreichen sollte und du mehr Gründe suchst dein Auto (zumindest an den meisten Tagen) gegen ein E-Bike einzutauschen, empfehlen wir dir unseren Artikel “E-Bike versus Auto” zu lesen.

Sind E-Bikes schädlich für das Klima?

Wir wissen jetzt, dass die Nutzung eines E-Bikes viel umweltfreundlicher ist als die von anderen motorisierten Fortbewegungsmitteln. Aber bedeutet das dann auch, dass E-Bikes gar nicht schädlich für das Klima sind? 

Leider sind, wie bei den meisten Herstellungsprozessen im Transportwesen, auch beim E-Bike nicht alle Produktionsschritte umweltfreundlich. Ein Großteil der Treibhausgase im Leben eines E-Bikes entsteht in der Produktion, denn E-Bikes benötigen einen Akku, um fahren zu können. In der Herstellung eines Akkus werden oftmals Schwermetalle verwendet, deren Abbau und Verwendung nicht besonders umweltfreundlich ist. Zum Glück sind bei Gazelle die meisten Batterien Lithium-Ionen-Batterien. Mit diesen halten wir die Schwermetallbelastung so gering wie möglich. 

Laut Umweltbundesamt (UBA) sind die CO2-Emissionen, die bei der Produktion eines E-Bikes entstehen, nach etwa 165 km, die man mit dem E-Bike anstelle des Autos zurücklegt, ausgeglichen. Ziemlich schnell also. Für die alltägliche Nutzung und das regelmäßige Laden des Akkus spielt logischerweise der verwendete Strom eine wichtige Rolle. Hier ist die Faustregel denkbar einfach: je grüner der Strom, umso besser und nachhaltiger ist die Nutzung deines E-Bikes für die Umwelt. 
Möchtest du mehr über die genaue Produktion unserer E-Bikes erfahren? Begib dich dann auf eine virtuelle Reise in unsere Fabrik und lerne unsere Herstellungsprozesse kennen!

Schlussfolgerung

In diesem Artikel wird deutlich, dass die Nutzung von E-Bikes eine durchaus umweltfreundliche Wahl ist, wenn man zügig von A nach B kommen will. E-Bikes erhöhen die Nachhaltigkeit im Straßenverkehr und wer täglich mit dem E-Bike fährt und andere Verkehrsmittel vernachlässigt, reduziert effizient direkte CO2-Emissionen, Feinstaubbelastung und indirekte Emissionen. Die einzige Möglichkeit, sich noch nachhaltiger fortzubewegen, besteht darin, zu Fuß zu gehen oder mit einem gewöhnlichen Fahrrad zu fahren. Hierbei ist der Radius natürlich recht begrenzt verglichen mit einem E-Bike. 

Die Nutzung eines E-Bikes bringt auch gesundheitliche und finanzielle Vorteile mit sich, da man sich im Alltag mehr an der frischen Luft bewegt und auch weitere Strecken, die man sonst mit dem Auto gefahren wäre, problemlos mit dem E-Bike bewältigen kann. Und dass man besonders momentan bei den aktuellen hohen Benzinpreisen auch jede Menge Geld spart, wenn man das Auto stehen lässt, ist ein weiterer großer Vorteil. Idealerweise sollte man erneuerbare Energien verwenden, um sein E-Bike aufzuladen, um auch hier so umweltfreundlich wie möglich vorzugehen. 
Konnten wir dich überzeugen, ein E-Bike in Erwägung zu ziehen? Du möchtest es aber lieber erst einmal ausprobieren, bevor du dich entscheidest? Kein Problem! Besuche uns gerne in einem unserer vielen Fahrradgeschäfte oder plane direkt einen kostenlosen Termin im E-Bike Testcenter deiner Wahl. Unsere Experten freuen sich schon darauf, dich persönlich beraten zu dürfen.

Kategorie:
Copyright © 2022 Koninklijke Gazelle

Diese Website verwendet Cookies, um die Website zu verbessern und zu analysieren und sicherzustellen, dass Sie relevante Werbung sehen. Indem Sie zustimmen, stimmen Sie der Verwendung der auf unserer Website gesetzten Cookies zu.

  • Funktionelle Cookies
  • Analytische Cookies
  • Social-Media-Cookies
  • Werbe-Cookies