E-Bike Geschwindigkeit

Pedelec, E-Bike, Speed Pedelec – da kann man schon mal die Übersicht verlieren. Wie schnell fährt ein E-Bike und brauchst du dafür eine Zulassung? Mit welcher Form von Elektrofahrrad darfst du dich wo im Straßenverkehr bewegen? Wir geben dir eine Übersicht über alle Fragen rund um Geschwindigkeit und Richtlinien.

Wie schnell fährt ein E-Bike?

Bevor wir auf die Geschwindigkeit eingehen, möchten wir dir zunächst die Unterschiede zwischen den verschiedenen E-Bike Typen erklären:

  • Ein Pedelec ist das, was sich mittlerweile unter dem Begriff E-Bike eingebürgert hat. Beim Pedelec wird der Fahrer durch einen Motor beim Treten bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h unterstützt.

  • Beim Speed Pedelec ist der Name Programm. Die Funktionsweise ist wie beim Pedelec, allerdings kann eine Geschwindigkeit von bis zu 45 km/h erreicht werden. Es besteht ein weiterer wesentlicher Unterschied: Das Speed Pedelec wird in Deutschland aus rechtlicher Sicht als Kleinkraftrad eingestuft und es ist zulassungspflichtig. Was das bedeutet, erklären wir dir im Abschnitt „Wie schnell darf ein E-Bike fahren?“.

Ein E-Bike in Form eines Pedelecs unterstützt dich also bis 25 km/h, ein Speed Pedelec bis 45 km/h. Unserer Tabelle kannst du die genauen Unterschiede entnehmen:

  E-bike Speed Pedelec
Max. Geschindigkeit 25km/h 45 km/h
Rahmenform Low, mid oder high-step Mid oder high-step
Sitzhaltung Aufrecht, Aktiv oder Sportlich Aktiv oder Sportlich
Motorkapacitet 65 Nm 75 Nm

E-Bike Geschwindigkeit – Wie steht es um meine Sicherheit?

Ob E-Bike oder Speed Pedelec: Unsere Gazellen erfüllen vom Rahmen bis zu den verbauten Bremssystemen einen sehr hohen Sicherheitsstandard. Die Speed Pedelecs sind zudem mit einem Rückspiegel und einer lauten, elektronischen Hupe versehen. Dennoch ist es wichtig, dass du dich sicher im Straßenverkehr bewegst. Wir empfehlen dir, dich in einer verkehrsarmen Umgebung an das E-Bike-Fahren zu gewöhnen. In allen Gazelle E-Bike Testcentern gibt es Teststrecken, auf denen du komplett ohne Straßenverkehr Probefahren kannst. 


Für Speed Pedelecs gilt in Deutschland eine Schutzhelmpflicht; hierfür reicht ein normaler Fahrradhelm aus. Mit einem E-Bike bis 25 km/h darfst du selber entscheiden, ob du einen Helm aufsetzt oder nicht. Wir raten allen E-Bike-Fahrern zum Tragen eines Helmes, da du dich mit höheren Geschwindigkeiten im Straßenverkehr bewegst und du dich vor dem Fehlverhalten anderen Verkehrsteilnehmer schützt. Lass dich hierzu gerne in unserem Testcenter oder bei einem Fachhändler in deiner Nähe beraten.

Speed Pedelec: Wie schnell darf ein E-Bike fahren?

Ein Speed Pedelec ist mit einer Beschleunigung bis 45 km/h eine perfekte Alternative für Pendler und alle, die weitere Strecken zurücklegen möchten. Allerdings gibt es auch andere Regeln für diese E-Bike-Variante.

Zunächst musst du beachten, dass du zum Fahren eines Speed Pedelecs eine E-Bike Zulassung benötigst, eine sogenannte Betriebserlaubnis. Das Speed Bike muss für den Straßenverkehr mit einem Nummernschild ausgestattet und mit einer Haftpflichtversicherung ausgestattet werden. Als Fahrer brauchst du eine Fahrerlaubnis der Klasse AM oder B.

Du hast alle benötigten Zulassungen? Dann ab auf die Straße! Richtig gelesen: In Deutschland musst du mit deinem neuen Speed Pedelec auf der Straße fahren, weil es als Kleinkraftrad eingestuft wird. Anders ist es beim „normalen“ E-Bike: Da es dich nur bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h unterstützt, darfst du es ganz normal auf dem Radweg fahren. Hierfür brauchst du auch keine weiteren Zulassungen oder einen Führerschein.

Wie du siehst fallen unter den Bereich E-Bike verschiedene Fahrradtypen. Mit einem Pedelec darfst du dich im Straßenverkehr wie ein normaler Fahrradfahrer bewegen und erhältst beim Treten eine Unterstützung bis 25 km/h. Das Speed Pedelec erfordert eine Fahrerlaubnis, Zulassungen und du bist den Gesetzgebungen eines Kleinkraftfahrzeuges untergeordnet. Durch die Unterstützung bis 45 km/h bist du hiermit aber perfekt fürs Pendeln ausgestattet und erlebst jede Menge Fahrspaß.

Egal, für welche Variante du dich entscheidest: Mit einem E-Bike kommst du sicher, flexibel und ohne große Anstrengungen schnell von A nach B!