So steigen auch Sie wieder (voller Selbstvertrauen) auf Ihr Fahrrad

Radfahren – das klingt so einfach, ist es aber nicht für alle. Vielleicht finden Sie Radfahren spannend. Oder Sie denken, dass das für Sie nicht zu schaffen ist, weil Sie körperliche Beschwerden haben oder schon etwas älter sind. Darum steigen Sie nicht sehr oft oder gar nicht mehr auf Ihr Rad. Das ist schade. Wir möchten, dass die Freiheit, die das Radfahren mit sich bringt, allen zugutekommen kann. Darum geben wir Ihnen Tipps, wie Sie sicherer und benutzerfreundlicher radeln können.

So steigen auch Sie wieder (voller Selbstvertrauen) auf Ihr Fahrrad

Mehr Stabilität dank eines Fahrrads mit niedrigem Einstieg

Nie war Auf- und Absteigen so einfach; dank des Fahrrads mit niedrigem Einstieg. Normale Herrenfahrräder haben oft einen höheren Einstieg. Haben Sie Rückenprobleme oder bekommen die Beine nur schwer über den Sattel? Dann ist der Ein- und Abstieg nicht so einfach. Entscheiden Sie sich dann ein Fahrrad mit niedrigem Einstieg. Geeignet für Frauen und Männer gleichermaßen.

Sie können sich nur schwer auf dem Rad umschauen? Nutzen Sie Spiegel!

Fällt Ihnen der Blick nach hinten schwer? Dann ist das Fahren im Verkehr spannend und sogar gefährlich. Wählen Sie darum ein Fahrrad mit Lenkerspiegeln: So sehen Sie genau, was vor und hinter Ihnen passiert. Schön übersichtlich. Spiegel am Rad werden immer beliebter. Und an einem E-Bike somit besonders sicher ausgestattet.

Fahrrad mit Lenkerspiegeln

Mit beiden Füßen auf dem Boden

Wussten Sie, der Gleichgewichtsverlust ist eine der häufigsten Ursachen für Stürze? Sie kennen das vielleicht: Wenn Sie langsam fahren, schwanken Sie hin und her oder verlieren fast das Gleichgewicht. Dann ist ein Fahrrad ideal, bei dem Sie im Stillstand mit beiden Füßen den Boden erreichen. Ein solches Fahrrad verfügt über einen niedrigen Schwerpunkt. Zudem sind Sattel, Pedale und Lenker speziell positioniert. Das schafft optimale Stabilität. Ein gutes Beispiel ist das Easyflow.

Fahrrad mit niedrigem Einstieg

Sie wollen Ihr Fahrrad noch sicherer machen?

Verfügt Ihr Fahrrad über obige Funktionen? Dann sind wir uns sicher, dass das Radfahren für Sie etwas angenehmer sein wird. Doch können Sie noch weitere Aspekte hinzufügen? Aber sicher doch! Wählen Sie zum Beispiel:

  • Anti-Rutsch-Pedale
  • Handbremsen
  • Gute Beleuchtung

Easyflow: Vertraut auf dem Weg

  • Einfacher Auf- und Abstieg dank niedriger Einstiegshöhe
  • An der Ampel anhalten, ohne abzusteigen
  • Sicherheit geht vor: mit Anti-Rutsch-Pedalen, starken Bremsen und Spiegeln

Und auch das sind noch immer nicht alle Vorteile des Easyflow. Sie möchten mehr wissen?

Copyright © 2021 Koninklijke Gazelle

Diese Koninklijke Gazelle Website benutzt Cookies zur Verbesserung und zu Analysezwecken der Webseite, für soziale Medien und um zu gewährleisten, dass Ihnen relevante Anzeigen gezeigt werden. Wenn Sie auf ‘Akzeptieren’ klicken, gestatten Sie es Gazelle die für unsere Website eingestellten Cookies zu verwenden.