Fahrrad beratung

Fahrrad Sitzpostion

Fahrradfahren ist einfach die schönste Art von A nach B zu kommen – ob auf dem Arbeitsweg, beim Wochenendausflug oder auf ausgedehnter Reise. Trotzdem kann es vorkommen, dass die Sitzposition auf Deiner Gazelle zu Schmerzen führen kann. In diesem Fall sind Komponenten wie Sattel oder Lenker nicht richtig auf Deine Bedürfnisse eingestellt.

Grundsätzlich lässt sich dieses Problem sehr gut vermeiden, wenn Du Deine Fahrrad in einem unserer Testcenter oder direkt beim Fachhändler aussuchst. Eine umfassende Beratung sowie die Berechnung der optimalen Rahmengröße und Einstellung von Lenker und Sattel sind das A und O für Deinen Fahrkomfort.

Fahrrad Sitzpostion

Lenker einstellen

Lenker einstellen

Von der Höhe des Lenkers hängen unter anderem der Druck auf Deine Hände und Deine Rückenhaltung ab, was einen großen Einfluss auf den Fahrkomfort hat. Unsere Bikes sind mit verschiedenen Arten von Lenkern ausgestattet – alle sind natürlich höhenverstellbar.

Achte unabhängig von der Art des Lenkers darauf, dass die Sicherheitsmarkierung MAX am Lenkervorbau nicht sichtbar ist. Wenn doch, steht der Lenker zu hoch. Um einen Unfall zu vermeiden, darfst Du den Lenkervorbau nicht beim Fahren verstellen.

Wie Du Deinen individuellen Lenker verstellst, erfährst Du in unserem Benutzerhandbuch. Bei Citybikes und Hollandrädern, die eine aufrechte Sitzposition ermöglichen, sollte der Lenker ungefähr auf Höhe des Sattels ausgerichtet sein. Probiere unterschiedliche Höhen bei einer Probefahrt aus, um die komfortabelste Haltung für Dich zu finden. 

Sattel einstellen

Sattel einstellen

Die ideale Sattelhöhe kannst Du herausfinden, indem Du Dich auf Deine Gazelle setzt. Wenn der eine Fuß im Stehen mit der Ferse auf der Pedale aufliegt und Du mit dem anderen Fuß mit Zehenspitzen den Boden berühren kannst, ist der Sattel auf richtiger Höhe eingestellt. 

Mehr zur Sattelverstellung

Pedale einstellen

Pedale einstellen

Die Pedale Deiner Fahrrad sind mit den Kurbeln fest am Tretlager montiert. Darum solltest Du Dich eigentlich nicht kümmern. Wenn die Pedale oder die Kurbeln verbogen oder beschädigt sind und hierdurch Schmerzen beim Fahrradfahren auftreten, müssen sie ausgetauscht werden. Überlasse das am besten einem Fachhändler in Deiner Nähe. Es kann nämlich passieren, dass sich die Materialstruktur beim Zurückbiegen derart verändert, dass sie in Folge plötzlich zu brechen droht.

Beschwerden aufgrund falscher Sitzposition und Ursachen

Eine falsche Sitzposition kann Beschwerden unterschiedlicher Art hervorrufen. Um den Ursachen besser auf den Grund gehen zu können, haben wir Dir die häufigsten Beschwerden und Lösungen zusammengestellt. Solltest Du weiterhin Schwierigkeiten mit Deiner Sitzposition haben, wende Dich am besten an Deinen Fachhändler.

  • Knieschmerzen außen/innen: Überprüfe, ob Dein Sattel zu hoch oder zu tief eingestellt ist. Auch eine unpassende Fußstellung auf dem Pedal oder eine falsche Einstellung der Pedale selbst kann diese Schmerzen hervorrufen. Knieschmerzen können auftreten, wenn Deine Beine beim Treten in einer X- oder O-Stellung sind. Achte bei Letzterem auf Deine Haltung oder suche das Gespräch mit einem Sportmediziner.
  • Schmerzen im vorderen Knie: Dein Sattel ist entweder zu tief oder zu weit nach vorne oder hinten eingestellt.
  • Hände werden taub: Dein Lenker ist zu tief oder zu weit nach vorne eingestellt, es kann aber auch sein, dass die Hebel unpassend eingestellt sind. Es kann aber auch am Lenker selbst liegen: Eine unpassende Lenkerbreite, die falsche Wahl der Griffe oder eine unpassende Lenkerbiegung können zu Taubheitsgefühlen in den Händen führen.
  • Füße werden taub: Dein Sattel könnte zu hoch eingestellt sein oder die Form des Sattels entspricht nicht Deiner Ergonomie. Überprüfe beim Fahren Deine Fußstellung und auch die Wahl des richtigen Schuhwerks.
  • Nackenschmerzen: Schmerzen im Nacken können durch den Lenker entstehen. Eine unpassende Breite oder Biegung des Lenkers selbst könnte die Ursache sein. Auch eine zu tiefe oder eine zu weit nach vorne ausgerichtete Position kann für Nackenschmerzen sorgen. Überprüfe zudem, ob sich Dein Sattel in der richtigen Neigung befindet.
  • Rückenschmerzen: Schmerzen im Rücken hängen häufig mit der Einstellung des Lenkers oder der Satteleinstellung zusammen. Überprüfe, ob Dein Lenker zu hoch oder zu tief eingestellt ist. Auch ein zu hoch eingestellter Sattel oder ein falscher Neigungswinkel des Sattels kann die Ursache für Rückenschmerzen sein. Überprüfe zudem, ob Deine Sitzposition zu aufrecht ist.
  • Taubheitsgefühl im Schritt: Die falsche Sattelwahl für Dein Gesäß kann Taubheitsgefühle auslösen, außerdem kann die Satteleinstellung hierauf Einfluss haben. Überprüfe am besten mit einem Gazellehändler in Deiner Nähe, wie Du die Sitzposition besser und angenehmer gestalten kannst.
Beschwerden aufgrund falscher Sitzposition und Ursachen