6 Gründe, warum es sich lohnt, mit dem E-Bike zur Arbeit zu fahren

Gerade in Städten wird der Verkehr zur Rush Hour oft unerträglich und man steht mit dem Auto fast mehr, als dass man sich von der Stelle bewegt. Durch die vielen Staus kommt man dann völlig genervt und viel später als geplant auf der Arbeit an und muss gleich in den ersten Termin hetzen. Keine schöne Art, seinen Arbeitstag zu beginnen, finden wir. Zum Glück haben wir einen besseren Vorschlag: das Auto stehen lassen und sich aufs Rad schwingen!

Mann, der mit Fahrrad auf der Treppe geht

Warum mit dem Fahrrad zur Arbeit?

Mit dem Fahrrad oder E-Bike zur Arbeit zu fahren hat viele Vorteile. Die Wichtigsten haben wir hier für dich aufgelistet:

1. Du bist vor allem bei Stau mit dem Fahrrad oder E-Bike schneller am Ziel. Denn auf dem Rad kannst du dem Verkehr besser ausweichen und spontan andere Routen wählen. Ganz nebenbei lernst du so auch noch die Schönheit und Vielfalt deines Arbeitsweges kennen. 

2. Radeln ist besser für die Umwelt. Beim Fahrrad oder E-Bike Fahren stößt du keinen oder nur wenig CO2 aus, vermeidest Feinstaub- und andere Abgas-Emissionen und auch die laufenden Kosten für Fahrräder sind geringer als die von Autos. Zwei Fliegen mit einer Klappe also! 

3. Mit dem E-Bike startest du gleich gesund und entspannt in deinen Tag. An der frischen Luft wirst du morgens so richtig wach und bekommst deinen Kopf frei für den Tag. So kann der morgendliche Arbeitsweg sogar für dich selbst zum Entspannungsmoment werden. Außerdem sorgt das tägliche Radeln für mehr Kreativität, die du auf der Arbeit einsetzen kannst.

4. Zur Arbeit radeln macht fit. Auch wenn dein Arbeitsweg nicht der längste ist, bewegst du dich trotzdem viel mehr, als wenn du im Auto oder Bus sitzt. So können schon 30 Minuten Radeln am Tag einen großen Unterschied für deine Fitness und Gesundheit bedeuten. 

5. Beim täglichen Radeln zur Arbeit sparst du Geld. Keine Benzinkosten, kein teures Bus- oder Bahnticket und keine teuren Parkgebühren mehr. Mit dem Fahrrad oder E-Bike kannst du jeden Monat eine beträchtliche Summe Geld sparen, wenn der tägliche Arbeitsweg auf einmal (so gut wie) kostenlos wird.

6. Lass dir das Rad für den Arbeitsweg bezahlen. Es gibt in Deutschland für E-Bikes zwar leider keine generelle Förderung vom Staat, aber viele Arbeitgeber bezuschussen ein Job-Bike, indem sie zum Beispiel ein steuerlich absetzbares E-Bike zur Verfügung stellen. Am besten fragst du direkt bei deinem Arbeitgeber nach, welche Möglichkeiten es gibt. Du siehst, das tägliche Radeln zur Arbeit bringt viele verschiedene Vorteile mit sich. Natürlich gibt es auch ein paar Herausforderungen, wenn man aufs Fahrrad oder E-Bike umsteigt. Diese schauen wir uns jetzt genauer an und verraten dir natürlich auch, warum sie nur halb so schlimm sind.

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung

Dieser Spruch von Oma ist zwar etwas abgedroschen, doch im Grunde völlig richtig. Natürlich macht es weniger Spaß, bei schlechtem Wetter und Regen zur Arbeit zu radeln, doch mit entsprechender Regenkleidung ist auch das kein Problem. Inzwischen gibt es ein großes Sortiment an Fahrradkleidung für schlechtes Wetter, mit der du garantiert trocken auf der Arbeit ankommst. Solltest du doch einmal nass geregnet sein, oder nach einer längeren Fahrt verschwitzt ankommen, kannst du dich natürlich auch erstmal im Bad frisch machen, bevor du dich an die Arbeit machst.

Alle Wege führen nach Rom bzw. zur Arbeit

Hast du keine sichere oder entspannte Route zum Arbeitsplatz? Der direkte Weg führt entlang einer großen, befahrenen Hauptstraße, die du mit dem Rad lieber meiden möchtest? Das können wir gut verstehen. Sich zwischen den Autos und Abgasen hindurch zu schlängeln macht natürlich keinen Spaß. Wie wäre es also damit, eine andere, schönere Route zu finden? Google Maps schlägt z.B. oft mehrere Alternativen vor. Fahre diese am besten einmal am Wochenende ab und suche dir die schönste Route raus. Besonders mit einem E-Bike ist auch eine längere Route nicht unbedingt zeitaufwendiger. Dank des Akkus kannst du auch längere Strecken, die dann mehr durchs Grüne oder auf ruhigen Wegen verlaufen, wählen, ohne dabei später auf der Arbeit anzukommen. Und ein schöner, ruhiger Arbeitsweg lässt dich ideal in den Tag starten.

Wenn du glaubst, dass der Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad oder E-Bike etwas für dich ist, warum probierst du dann nicht ein E-Bike von Gazelle aus? Mit einem E-Bike kannst du mühelos weite Strecken zurücklegen und musst dir keine Gedanken über das Bergauffahren oder Gegenwind machen. So kommst du auch nicht verschwitzt bei der Arbeit an. Unsere Experten beraten dich hier kostenlos und stellen dir die verschiedenen Modelle vor. Vereinbare noch heute eine kostenlose Probefahrt in einem unserer E-Bike Testcenter oder besuche einen Gazelle Fachhändler in deiner Nähe um herauszufinden, ob ein E-Bike das Richtige für dich ist!

Copyright © 2023 Koninklijke Gazelle

Diese Website verwendet Cookies, um die Website zu verbessern und zu analysieren und sicherzustellen, dass Sie relevante Werbung sehen. Indem Sie zustimmen, stimmen Sie der Verwendung der auf unserer Website gesetzten Cookies zu.

  • Funktionelle Cookies
  • Analytische Cookies
  • Social-Media-Cookies
  • Werbe-Cookies