Fahrrad beratung

Welche Fahrradversicherung?

Welchen Versicherungsschutz brauche ich für mein Gazelle (E-)Bike?

Laut der deutschen Verbraucherzentrale wurden im Jahr 2017 in Deutschland rund 300.000 Fahrräder als gestohlen gemeldet, wobei angenommen wird, dass die Dunkelziffer deutlich höher ausfällt. Generell gehen die Diebstähle zwar zurück, der Versicherungsschaden fällt aber höher aus: Diebe sehen es mittlerweile vor allem auf teurere Räder ab, unter anderem E-Bikes.

Aus diesem Grund ist es wichtig zu wissen, wie Du Deine Gazelle am besten versicherst. In vielen Fällen ist in der Hausratversicherung auch der Schutz Deiner Gazelle abgedeckt, aber hier solltest Du genauer hinschauen. Brauchst Du eine zusätzliche Fahrradversicherung? Und gibt es spezielle Versicherungen für E-Bikes und Pedelecs? 

Wir haben dir alle wichtigen Informationen zusammengefasst!

Ein Fahrrad versichern durch eine Hausratversicherung

Wenn ein Einbruchdiebstahl vorliegt, ist Deine Gazelle mitversichert – allerdings nur, wenn es sich um ein nicht-elektrisiertes Fahrrad oder ein E-Bike bis zu einer Motorleistung von 250 Watt handelt. Bei einem Einbruch muss Dein Fahrrad in einem verschlossenen Raum oder einer Garage deponiert worden sein, um den Versicherungsfall zu erfüllen. Laut Verbraucherzentrale hast Du in diesem Fall einen Anspruch auf den Neuwert des Fahrrades. Schaue am besten in die Unterlagen Deiner Hausratversicherung: Wenn Du die Versicherung vor längerer Zeit abgeschlossen hast, kann es sein, dass dieser Schutz nicht rund um die Uhr gilt. Solltest Du Dir unsicher sein, nimm am besten Kontakt zu Deiner Versicherung auf.

Liegt ein so genannter einfacher Diebstahl vor, bist Du mit Deiner Hausratsversicherung nicht abgedeckt. Das ist der Fall, wenn Dein Fahrrad außerhalb geschlossener Räume gestohlen wird. Teilweise kannst Du diesen Schaden über eine Zusatzversicherung zur Hausratsversicherung abdecken – das lohnt sich in den meisten Fällen aber nur bei teureren Fahrrädern oder E-Bikes.

Ein Fahrrad versichern durch eine Hausratversicherung

Einem eigenständigen Schloss

Einem eigenständigen Schloss

Sichere Deine Fahrrad zusätzlich mit einem eigenständigen Schloss. Ein fest verbautes Rahmenschloss reicht hierfür nicht aus.

Unterstellen von Fahrrädern

Unterstellen von Fahrrädern

Wenn Du in einer Immobilie wohnst, die einen Kellerraum zum Unterstellen von Fahrrädern hat, so bist Du verpflichtet diesen zu nutzen. Auch hier muss das Fahrrad durch ein eigenständiges Schloss gesichert sein.

Ein Fahrrad versichern durch eine spezielle Fahrradversicherung

Gerade bei einem E-Bike lohnt sich der Abschluss einer speziellen Fahrradversicherung. In Deutschland gibt es hierzu laut der Verbraucherzentrale vier Anbieter:

  • Ammerländer Versicherung VVaG
  • ENRA verzekeringer bv
  • Pergande & Pöthe GmbH
  • WERTGARANTIE AG

Folgende Fragen solltest Du Dir vor Abschluss der Fahrradversicherung stellen:

  • Liegt Dein Fahrrad unter einem Kaufpreis unter 6.000 Euro? Die meisten Anbieter versichern nur Modelle bis zu diesem Neuwert.
  • Möchtest Du Dein Zubehör und Gepäck mitversichern?
  • Macht für Dich eher eine Versicherung mit oder ohne Selbstbeteiligung Sinn?
  • Verfügst Du über ein Schloss, das vom Versicherer akzeptiert wird?
  • Hast Du ein gebrauchtes Fahrrad gekauft? Sprich mit Deinem Versicherungsanbieter, ob Du auch dieses versichern kannst.
  • Sind in der Versicherung die Schäden abgedeckt, die Deiner Meinung nach auftreten können?
  • Willst Du mit Deiner Gazelle verreisen? Überprüfe, ob die Versicherung auch im Ausland gilt.
  • Willst Du an Radsportveranstaltungen teilnehmen? Häufig sind Schäden in diesem Rahmen nicht abgedeckt.
  • Welche Reparaturleistungen (Beispielsweise Schäden an der Beleuchtung) und Ansprüche auf ein Ersatzrad sind in der Police aufgeführt?
  • Kannst Du durch eine Fahrradcodierung oder regelmäßige E-Bike Inspektionen den Versicherungsbetrag senken?

Ein Fahrradversicherung

Was kostet das?

Spezielle Fahrradversicherungen sind nicht gerade günstig. Die Verbraucherzentrale hat festgestellt, dass ein Fahrrad im Neuwert von 1.000 Euro für einen Jahresbetrag zwischen 95 und 220 Euro versichert werden kann. Somit solltest Du abwägen, ob sich eine spezielle Fahrradversicherung oder eine Zusatzvereinbarung in der Hausratversicherung in diesem Fall lohnt.

Für teurere Fahrräder wie E-Bikes oder teurere Trekkingmodelle solltest Du Dich dfinitiv mit dem Thema auseinandersetzen, da Fahrraddiebe es zunehmend auf diese Modelle absehen.

Dies ist notwendig zu tun bei Diebstählen:

Fahrrad gestohlen?

Es ist leider passiert: Dein Fahrrad wurde gestohlen. In diesem Fall ist es wichtig, sofort die Polizei und Deinen Versicherer zu kontaktieren. Die Ansprüche seitens Deines Versicherers werden nur geltend, wenn Deine Gazelle nicht innerhalb von drei Wochen nach der Anzeige des Diebstahls wieder herbeigeschafft wurde. In diesem Fall musst Du die Anzeige zurückziehen und Deinen Versicherer informieren.

Ansonsten kann Deine Versicherung den Vertrag aufheben oder die Leistungen verweigern.